Kommende Ausstellung:

plakat-thomas-gatzemeier_1Vernissage | opening
07. 10. 2016 19 – 22 Uhr | 7 – 10 pm

Thomas Gatzemeier
Dick aufgetragen – gut abgehangen
Arbeiten aus den 90er Jahren

Auf seiner Ausstellungstournee durch Deutschland präsentieren wir eine Auswahl expressiver, farbgewaltiger Arbeiten aus den 90er Jahren des Künstlers Thomas Gatzemeier. Schicht für Schicht verdichten sie sich zu Farbtopographien, wobei Impuls und Thema, die Figur und der Körper bleiben. In der Abstraktion treten Körper-fragmente und Formen manchmal nur schemenhaft aus tiefergelegenen Farbschichten hervor.  Mittels seiner materialhaften, abstrakten Malerei wird die Farbe selbst sinnlich fassbar und schafft sensible Oberflächenstrukturen und kunstvolle Reliefs. Thomas Gatzemeier rückt den Körpern zu Leibe mit seinem lustvollen Schaffensprozess in seiner Üppigkeit im Gestus.
Ausstellung | exhibition
08. 10.  – 19. 11. 2016

Im Rahmen des Photoszene-Festival 2016Internationale Photoszene Köln - Logo

Silberkrieg
Hans Petri

27.08. – 30.09.2016

Vernissage
26.08.201619-22 Uhr

Web_Plakat-Hans-Petri_SilberkriegHans Petri nimmt im Kunstbetrieb eine radikale Außenseiterposition ein. Der Frankfurter Künstler polarisiert mit seinen irritierend, verstörenden Bildwerken.
Mädchen in obszönen Posen, Trümmerbilder und Zitate aus einer pluralistischen Welt zwischen Politik, Werbung, Kultur und Gesellschaft entwickeln als Endergebnisse vielfältiger künstlerischer Überarbeitungsprozesse, eine Aura zwischen Hochglanz, Abgrund und Benutzung. Sie kreisen um sexuelle Obsessionen. Sie provozieren mit krassen, nur scheinbar eindeutigen Inhalten, teils humorvoll, teils radikal und konfrontieren den Betrachter mit den eigenen sexuellen Phantasien bzw. Tabus. Seine Arbeiten sind Erlebnisparcours des Intimen und seiner Dekonstruktion. Durch Auseinandernehmen, Zusammenfügen und Verflechten entstehen Spiegelkabinette der Verstörung. Zitate aus einer pluralistischen Welt zwischen Politik, Werbung, Kultur und Gesellschaft werden in Beziehung gesetzt. Seine Kunst wird zu einem Bekenntnis an die eigene Generation, deren Unsicherheit und Orientierungslosigkeit sich zwischen Popkultur und Intellektualität bewegt.

Aufbau-Hans-Petri_2

Hans Petri @ Galerie Koppelmann – Kunstwerk Nippes

Programmhinweise:

Self Reflection Art Project Screening am 23.09.2016, 19 – 22 Uhr
Das internationale Kunstprojekt „Self Reflection“ vereint künstlerische Positionen zum Thema Identität in einer fotografischen Selbstbetrachtung.

14368882_1187068691363831_7016629837396325219_nKünstler: Marie Hudelot (FR), Miki Nitadori (J), Albin Milot (FR), Luca Zanier (CH), Marc Lathuilliere (FR), Michèle Mettler (CH), Tamara Bokuchava (GE), Qeta Gvinepadze (GE), Anka Gujabidze (GE), Dina Oganova (GE), Dirk Gebhardt (DE), Jürgen Wassmuth (DE), Richard Petit (FR), Miriam Ruisseau (FR), Gogi Tsagareli (GE), Gogita Bukhaidze(GE), Alexandre Dupeyron (FR), Hans Petri (DE), Horst Kistner (DE)

Die schnellen Veränderungen in unserer Welt und die neuen Konflikte, die mit den politischen und sozialen Verwerfungen entstehen sind eine Herausforderung für den Einzelnen und die Gemeinschaft. Kultur und Identität sind nichts Einheitliches, sondern vielschichtig. Sie sind nicht nur national, religiös und regional, sondern hängen sehr stark mit den Rollen, die wir einnehmen zusammen.  Die große Frage des 21. Jahrhunderts ist, wie wir unsere Identität in einer immer komplexeren Welt definieren.  Das internationale Kunstprojekt „Self Reflection“ vereint vielfältige, künstlerische Positionen zum Thema Identität in einer fotografischen Selbstbetrachtung.  Das Kunstprojekt wurde erstmals im Rahmen des georgischen Fotofestivals KOLGA TBILISI PHOTO 2016 in einer Ausstellung gezeigt und wird nun in erweiterter Form im Rahmen des Photoszene Festivals als Screening präsentiert.
Ein Projekt von Teona Gogichaishvili & Janine Koppelmann.

Self Reflection Art Project
http://www.selfreflectionartproject.wordpress.com
selfrelection@gmx.de

Bewegung im Blick – Die Kölner Fotografenszene der 70er und 80er Jahre
am 15. September um 19 Uhr ins Atelierzentrum Ehrenfeld einladen.

AZE

Foto©Gernot Huber

Im Rahmen der Internationalen Photoszene Köln zeigt artrmx e.V. die fotografische Ausstellung „Bewegung im Blick – Die Kölner Fotografenszene der 70er und 80er Jahre“. Parallel zur Ausstellung erschien eine gleichnamige Publikation in der Septemberausgabe des Kölner Stadtmagazins StadtRevue.
Beteiligte Fotografen: Bernd Arnold • Jürgen Bindrim • Wolfgang Burat • Gernot Huber • Manfred Linke • Elmar Schmitt • Guenay Ulutuncok • Manfred Wegener • Eusebius Wirdeier • Wolfgang Zurborn • Die Kölner Wochenschau

Bewegung im Blick Broschüre

Atelierzentrum Ehrenfeld // artrmx e.V.
Hospeltstraße 69
50825 Köln

Öffnungszeiten 16.09.-02.10.2016
Do-Sa.: 16:00-20:00 Uhr
So.: 13:00-17:00 Uhr

KOLGA TBILISI PHOTO Night  am 17.09.2016, 19 – 22 Uhr
Zum 2. Mal ist das georgische Fotofestival zu Gast in der Galerie. In der Kolga Tbilisi Photo Night stellt sich das Festival vor und wir feiern die deutsch-georgische Freundschaft.
http://www.kolga.ge

Web_Plakat-Kolga-Tbilisi-Photo-Night

Zum zweiten mal begrüßen wir das KOLGA TBILISI PHOTO Festival in unserer Galerie. Im Mai war die Galerie mit der Ausstellung „Captured Moment“ im Festivalprogram in Tiflis vertreten und widmet jetzt im Rahmen des Photoszene Festivals einen Abend dem georgischen Fotowettbewerb und Festival. Mit Unterstützung und in Kooperation mit dem Gründer von KOLGA TBILISI PHOTO, Beso Khaindrava und der Koorganisatorin, Teona Gogichaishvili laden wir zu einem Abend mit Screenings und mehr ein. Zu einem kleinen Unkostenbeitrag gibt es georgische Weine und kulinarische Spezialitäten.

17.09.2016
19-22 Uhr

Screenings and more
Durch den Abend führt Teona Gogichaishvili.

 

The Solo Project Art Fair

Peter-Gilles

Peter Gilles

Hans-Petri

Hans Petri

 

Solo-project-einladung

Gib eine Beschriftung ein

Peter Gilles und Hans Petri auf der Messe „The Solo Project“

The Solo Project Art Fair

Koplogo
Fair dates:
Tue, June 14 to Sat, June 18, 2016
Opening hours 10:00 am to 7:00 pm
Free admission each day, powered by Baumann & Cie, Banquiers
Preview & Specials: Mon, June 13, 1:00 pm to 3:00 pm and by personal invitation only.
Public vernissage:  Mon, June 13, 3:00 to 7:00 pm
with free admission, powered by Baumann & Cie, Banquiers
Address:
Dreispitzhalle, Helsinki Strasse 5, Basel/Münchenstein (Dreispitz-Areal)
www.the-solo-project.com

aktuelle Ausstellung in der Galerie:

Vernissage | opening
03. 06. 201619 – 22 Uhr | 7 – 10 pm

Form & Farbe
Plastik, Malerei und Zeichnung
Sara Berti – Károly Klimó – András Siflis

Web_Plakat-Form-und-FarbeMit Arbeiten der italienischen Künstlerin Sara Berti, die in ihren Plastiken und Skulpturen die italienische Tradition des Figurativen mit einem zeitgenösischen Ausdruck verbindet, Arbeiten von Károly Klimó, einem der bekanntesten und wichtigsten Vertreter der ungarischen non-figurativen Kunst, sowie  Arbeiten auf Papier von András Siflis,der in seinen Graphiken seinem Seelenleben Ausdruck verleiht.

Ausstellung | exhibition
04. 06.  – 09. 07. 2016

 
Sonderausstellung
Horst Kistner
Les sentiments perdus
Übernahme aus dem Kunstverein Siegen

Web_Plakat-Les-sentiments-perdus
Nach dem großen Erfolg der Ausstellung „Les sentiments perdus“ im Kunstverein Siegen
zeigen wir Teile der Ausstellung. Die lustvoll erotischen Szenenbilder bringen den Betrachter zum nachdenken und schmunzeln. Wie Filmszenen erscheinen die surrealistischen Fotografien des Alltäglichen, die Horst Kistner gekonnt ins rechte Licht setzt.

Ausstellung | exhibition
04. 06.  – 09. 07. 2016

APOKALYPSE
Peter Gilles

WebPlakat-Apokalypse

In der Ausstellung Apokalypse zeigen wir die Installation „Loch“ von Peter Gilles aus dem Jahr 1983 und 1984. Seine Arbeiten sind „Fragmente zur Klärung der eigenen Identität“, die die Dimension von Gewalt, Leid und Lust in der menschlichen Existenz spürbar machen.

Ausstellung | exhibition
19. 03. – 28. 05. 2016
Künstlergespräch | artist talk
Peter Gilles
15. 04. 2016
18 Uhr | 6 pm